Es gibt viel zu erleben

Anspruchsvolle Konzerte, fröhliche "Kerwas", Bierfeste oder historische Festspiele. Wir zeigen Ihnen, was Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Aktuelle Prospekte

Über unsere Kontakt-Seite können Sie kostenlos und unverbindlich unsere aktuellen Flyer und Karten anfordern.

Sie sind stets willkommen

Finden Sie Ihre Unterkunft mit unserem Gastgeberverzeichnis.

Nur für Kids

Auf unserer Kinder-Seite gibt es jede Menge zu entdecken – klickt einfach mal rein.

Ausnehmend schöne Motorradtouren durch das Kulmbacher Land

Vier wunderschöne Motorradtouren durch das Kulmbacher Land haben wir für Sie in unserem handlichen Faltplan "Fränkische Motorradkarte Stadt & Landkreis Kulmbach" zusammengestellt.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die einzelnen Touren vor. Im Downloadbereich jeder Tour finden Sie die jeweilige Wegbeschreibung als PDF-Datei zum herunterladen und ausdrucken. 

Den Faltplan "Fränkische Motorradkarte Stadt & Landkreis Kulmbach" können Sie zudem direkt bei uns bestellen.

Genießertour 1

Tourenlänge 265 km: Oberes Maintal

Schon kurz nachdem man durchs Kulmbacher Land Richtung Nordwesten startet, lässt sich der Charme dieser Route durchs Obere Maintal erahnen. Sanfte Hügelketten, weite Flussauen und verträumte Täler prägen den romantischen Charakter des Tourengebietes. Dabei durchfährt man sehr wechselhafte Landschaften: vom Blütenmeer zur Obstwiese, vom frischen Hellgrün der Hügellandschaft bit zu sattgrünen Wäldern! Und mittendurch führen Straßen und Wege die - mit der gleichen Vielseitigkeit versehen - jeden Biker begeistern. Unterwegs laden Orte und Städte mit historischer Fachwerkromantik, zahlreiche Museen, Seen, Burgen und Schlösser zum Zwischenstopp ein - auch wenn man sich vor lauter Fahrspaß fast schon ein wenig dazu zwingen muss. Nach der Rückkehr im Kulmbacher Land lässt es sich entspannt in einer der zahlreichen urigen Gastwirtschaften verweilen.

Genießertour 2

Tourenlänge 200 km: Frankenwald/Thüringer Schiefergebirge

Schon bei der Ausfahrt aus der Bierstadt Kulmbach in Richtung Untersteinach liegt die Vorfreude auf die bevorstehende Tour in der Luft. In Presseck angekommen ist ein Stopp am Aussichtsturm Pressecker Knock ein absolutes Muss. Denn hier, auf knapp 700 m Höhe gelgen, kann man sich bereits kurz nach Tourstart einen Fernblick auf den zu erwartenden Motorradspaß ins benachbarte Thüringen genehmigen. Mit dem Thüringer Schiefergebirge, dem Oberen Saaletal und der Bleilochtalsperre ist dieser nicht nur landschaftlich beeindruckend, sondern überzeugt auch mit seinen windungsreichen Motorradstraßen. Zurück im Frankenland lädt nach einer heißen Tour das naturbad in Rugendorf zur Abkühlung ein. Alternativ können die Bikerstiefel gegen die Wanderschuhe getauscht werden, um in Stadtsteinach die sehenswerte Steinachklamm zu durchwandern.

Genießertour 3

Tourenlänge 245 km: Frankenwald/Vogtland

Startpunkt für diesen Tourenvorschlag ist Stadtsteinach im Kulmbacher Land. Durch dichte Wälder führt die Straße rasch hinauf in den hohen Frankenwald. Reizvolle Kurvenkombinationen erfreuen Bike und Biker und oben angekommen, lässt sich bei freier Aussicht schon die nächste Waldabfahrt erspähen. Bei so viel Kurvenvergnügen ist es dann auch verzeihlich, dass man fast unmerklich in ein anderes Bundesland wechselt. Das sächsische Vogtland ist erreicht und die Talsperre Pöhl bei Plauen dient als attraktive Wendemarkt in Richtung Kulmbacher Land. Mit dem Badesee in Trebgast, dem Goldbergsee in Marktschorgast oder der 117 m langen Riesenwasserrutsche im Wirsberger Schwimmbad warten auch heute widder Haltepunkte mit Aussicht auf erfrischendes Nass. Noch nicht genug Dampf abgelassen? Dann schnell ins Deutsche Dampflokomotiv Museum, das in Neuenmarkt vor allem bei „großen Kindern“ für Begeisterung sorgt. Lohnenswerte Stopps: Wallfahrtsbasilika Marienweiher, Bergbaumuseum Kupferberg (ab April nun mit Besucherbergwerk), Baille-Maille-Lindenallee in Himmelkron.

Genießertour 4

Tourenlänge 310 km: Fichtelgebirge

Diese Tour führt direkt von Kulmbach - der heimlichen Hauptstadt des Bieres und der Biker - durchs Kulmbacher Land ins Fichtelgebirge - ein echtes Kurvenparadies. Die Bergkuppen mit Höhen bis zu 1100 m sind zusätzliche Garanten für fahrerisch reizvolle Motorradstrecken. Vorbei an Wintersportzentren und traditionsreichen Ortschaften führt uns der Weg bis in die Oberpfalz. Ein weiterer Pflichtstopp dieser Runde ist Bayreuth. Der festen Größe in der Opernkultur sollte man, wenn auch nur als Stippvisite, seine Aufwartung machen. Ein Besuch im Schloss Neudrossenfeld mit seinen Terrassengärten passt danach hervorragend ins heutige Programm. Weitere Sehenswürdikeiten: Bierstadt Kulmbach mit ihrer Museenlandschaft, Naturbühne Trabgast (Programm von Mai bis August) sowie die Naturkräuterschmiede in Harsdorf. Das große Finale bei leckerem Essen und gepflegtem Bier findet im Kulmbacher Land statt, der Motorradhochburg im Herzen der Genussregion Oberfrankens !

Genießertour 5

Tourenlänge 320 km: Fränkische Schweiz/Oberpfalz

Vom malerischen Töpferort Thurnau führt uns diese Route zunächst an den Motorradklassikern der Fränkischen Schweiz vorbei. Waischenfeld, Gößweinstein und später auf dem Rückweg Pottenstein sind die bekannten Orte der Region und der Stopp in Aufseß-Heckenhof wohl der Treffpunktklassiker Oberfrankens schlechthin. Unsere Route führt dann über Neuhaus an der Pegnitz, bis nach Weiden in der Oberfpfalz, weltbekannt für seine bleikristall- und Porzellanindustrie. Auch die Rückfahrt lädt zum Kurvenschwingen ein. Nach soviel Kurventanz ist ein Besuch im Deutschen Tanzlindenmuseum in Limmersdorf direkt an der Tanzlinde oder im Töpfermuseum Thurnau fast schon Pflicht.

Genießertour 6

Tourenlänge 250 km: Fränkische Alb/Fränkische Schweiz

„Es ist alles im Fluss“ ist ein passendes Motto für diese Tour aus dem Kulmbacher Land in die Fränkische Schweiz. Zum einen natürlich wegen der hohen Dichte an Flüssen und Bächen wie dem Main mit dem Mainzusammenfluss bei Schloss Steinenhausen, der Regnitz, Pegnitz, Aufseß, Wiesent und noch einigen mehr. Zum anderen wegen der zahlreichen Berg- und Felsformationen, um die die schönsten Motorradstrecken geradezu fließen. Mit Bamberg wartet ein Kulturstopp erster Güte, denn die Altstadt wartet mit dem größten unversehrt erhaltenen Stadtkern Deutschlands auf und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Im Kulmbacher Land lohnt sich ein Abstecher zur tanzlinde in Peesten oder auch ein Besuch des Fritz-Hornschuch-Bades in Mainleus. Spätestens bei der Rückkehr am Abend, wenn aus den Zahpfhähnen das flüssige Gold ins Glas fließt, lässt sich dann vortrefflich über Kurven aller Radien, Benzin und Bier philosophieren.