Es gibt viel zu erleben

Anspruchsvolle Konzerte, fröhliche "Kerwas", Bierfeste oder historische Festspiele. Wir zeigen Ihnen, was Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Aktuelle Prospekte

Über unsere Kontakt-Seite können Sie kostenlos und unverbindlich unsere aktuellen Flyer und Karten anfordern.

Sie sind stets willkommen

Finden Sie Ihre Unterkunft mit unserem Gastgeberverzeichnis.

Nur für Kids

Auf unserer Kinder-Seite gibt es jede Menge zu entdecken – klickt einfach mal rein.

Tour Yves

Start/Ende: Stadt Kulmbach
Kilometer: ca. 170 km
Dauer: ca. 3,5 Stunden reine Fahrzeit

Streckenbeschreibung:

Meine, etwas kleinere jedoch kulinarisch interessante Tour führt vom Festgelände der Kulmbacher Brauerei in der Lichtenfelser Straße auf der B289 nach Untersteinach. Im Kreisverkehr geht es Richtung Stadtsteinach und gleich rechts ab nach Guttenberg, dem Adelssitz der Familie von und zu Guttenberg.
Guttenberg im Rücken, steigen wir auf in die Höhen des Kulmbacher Oberlandes und durchqueren einige kleinere Ortschaften, um dann auf dem Höhenkamm des Frankenwaldes die Radarstation von Döbra auf dem Döbraberg im Auge zu fokussieren. Fest im Blick steuern wir dieses Ziel an, denn direkt daneben befindet sich der Prinz-Luitpold-Turm, von dessen Plattform aus wir einen wunderschönen Blick über das Ausflugsgebiet erhalten.
Weiter geht es auf gut ausgebauten Straßen über Lichtenberg nach Carlsgrün bei Bad Steben ins Wirtshaus Adelskammer, dem „ältesten Wirtshaus im Frankenwald“. Im Familienbetrieb wird noch richtig selbst gekocht und auch selbst angebaut. Gigantisch lecker ist z.B. die Gansbrust mit Klößen, die viele hierher lockt. Auf Wunsch gibt’s natürlich auch nen gratis Kloßnachschlag und auch mit der Soße wird nicht gespart. Urig, gemütlich, heimisch und traditionell. Der Geheimtipp für Biker in der Region.
Gut gestärkt geht’s wieder los und ab hier bieten sich neben der vorgeschlagenen Route viele Möglichkeiten. So kann man die Route Richtung Saalburg zum Stausee erweitern oder auch über Wurzbach entlang der deutsch-deutschen Grenze fahren.
Unsere Tour ist verkürzt, für die, die nicht so viel Sitzfleisch haben und nach dem leckeren Mittagessen weiter der kulinarischen Linie treu bleiben wollen. So geht es anschließend über Geroldsgrün vorbei an Nordhalben nach Steinwiesen mit einer kurvigen Strecke nach Tschirn und Wilhelmstal.
Von dort weiter nach Kronach auf die Festung Rosenberg, um einen weiteren schönen Ausblick zu genießen.
Nach dieser kurzen, aber sehenswerten Pause geht es über die B85 und B303 Richtung Ebersdorf bei Coburg.
Von der B303 runter, erreichen wir in Marktzeuln das Wirtshaus „Zum alten Bappela“. Hier gibt es leckere Traditionsgerichte, aber auch ein „Essen vom heißen Stein“ für das das Bappela bekannt ist.  Das sollte keiner verpassen. Gut gestärkt fahren wir von Marktzeuln nach Kulmbach zurück.

Tourenhinweise:

Ich habe mich bewusst entschlossen, einmal eine Tour anzubieten, welche keine reine „Fahrttour“ ist. Vielmehr will ich die kleinen, versteckten Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Genüsse im Frankenwald aufzeigen.

Meine Einkehrtipps:

Wirtshaus Adelskammer, Dorfplatz 8,
95138 Bad Steben/Carlsgrün, Tel. 09288/8440
Wirtshaus „Zum alten Bappela“, Schützenstr. 11,
96275 Marktzeuln, www.bappela.de

Tour Yves anzeigen

Klicke einfach auf die nebenstehende Abbildung, um die Tourenkarte (PDF-Datei) zu öffnen.