Es gibt viel zu erleben

Anspruchsvolle Konzerte, fröhliche "Kerwas", Bierfeste oder historische Festspiele. Wir zeigen Ihnen, was Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Aktuelle Prospekte

Über unsere Kontakt-Seite können Sie kostenlos und unverbindlich unsere aktuellen Flyer und Karten anfordern.

Sie sind stets willkommen

Finden Sie Ihre Unterkunft mit unserem Gastgeberverzeichnis.

Nur für Kids

Auf unserer Kinder-Seite gibt es jede Menge zu entdecken – klickt einfach mal rein.

An der Wiege des Mains

Idylle am Ursprung des Mains.

Der Main ist der wichtigste rechte Nebenfluss des Rheins mit einer Fließstrecke von 524 km. Sein Flusslauf führt von Osten nach Westen, verläuft dabei entlang mehrerer fränkischer Mittelgebirge, historischer Kleinstädte und durch das fränkische Weinbaugebiet. Die Quelle des Weißen Mains liegt im Fichtelgebirge, die des Roten Mains in der Fränkischen Alb. 

Bei Schloss Steinenhausen, südwestlich der Großen Kreisstadt Kulmbach, vereinen sich die Quellflüsse zu einem Strom („Mainwiege"), der von hier quer durch ganz Deutschland fließt und bei Mainz in den Rhein mündet.

Dieser Fluss vor den Toren Kulmbachs verbindet Städte und Menschen in Deutschland und wird auf seinem Weg von vielen Brücken überspannt, die berühmte Namen tragen.

Kulmbach, Burgkunstadt, Bad Staffelstein, Schweinfurt, Würzburg, Miltenberg, Aschaffenburg, Mühlheim, Frankfurt, bekannte Namen von Städten und Orten, deren wirtschaftliche und touristische Anziehungskraft ganz entscheidend durch ihre Lage am Main geprägt wurde.

Auch im Kulmbacher Land verbrachten schon in alten Tagen viele Menschen ihre Freizeit in der Nähe des Flusses, nutzten die Mainwiesen zu ausgedehnten Spaziergängen, zum Fischen, Spielen und in früherer Zeit wuschen Frauen die Wäsche im Fluss. Der Main ist Geschichte und Gegenwart.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Mainzusammenfluss

Video - Der Mainzusammenfluss bei Kulmbach

Es ist leider kein Flash-Plugin installiert!


Alternatives Video-Format ohne Flash (bspw. für iPhone / iPad)