Es gibt viel zu erleben

Anspruchsvolle Konzerte, fröhliche "Kerwas", Bierfeste oder historische Festspiele. Wir zeigen Ihnen, was Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Aktuelle Prospekte

Über unsere Kontakt-Seite können Sie kostenlos und unverbindlich unsere aktuellen Flyer und Karten anfordern.

Sie sind stets willkommen

Finden Sie Ihre Unterkunft mit unserem Gastgeberverzeichnis.

Nur für Kids

Auf unserer Kinder-Seite gibt es jede Menge zu entdecken – klickt einfach mal rein.

Unsere Geheimtipps für Sie

GeheimtippAusflugstipps Kulmbacher Land
20.07.2011

Der Mainzusammenfluss

An der Wiege des Mains. Bei Schloss Steinenhausen, südwestlich der Großen Kreisstadt Kulmbach, vereinen sich die Quellflüsse zu einem Strom („Mainwiege"), der von hier quer durch ganz Deutschland fließt und bei Mainz in den Rhein...[mehr]


Rezept-TippGeheimtipp
07.07.2011

Camembert in Nusskruste mit Erdbeer-Chili-Chutney

Für diesen Monat haben wir ein Rezept mit einer fruchtig-feurigen Note für Sie ausgewählt. Ein ideales Gericht für einen schönen Sommerabend bei einem Gläschen Wein – oder natürlich einem kühlen Kulmbacher Bier.[mehr]

Kategorie: Rezept-Tipp, Geheimtipp

Ausflugstipps Kulmbacher LandGeheimtipp
22.06.2011

Faszination Schiefe Ebene

Zwischen den Bahnhöfen Neuenmarkt-Wirsberg und Marktschorgast verläuft noch heute eine Eisenbahnlinie, die zur Zeit ihrer Entstehung in den Jahren 1844 bis 1848 europäische Eisenbahngeschichte geschrieben hat – handelt es sich...[mehr]


Ausflugstipps Kulmbacher LandGeheimtipp
22.06.2011

Der Mittelpunkt Oberfrankens liegt im Kulmbacher Land

Der geographische Mittelpunkt Oberfrankens liegt zwischen Krumme Fohre und Heubsch an der Staatsstraße 2190. Oder genauer, von Kulmbach kommend, linke Seite, kurz vor Heubsch, zwischen einem Apfelbaum und einer Naturhecke. Und...[mehr]


GeheimtippAusflugstipps Kulmbacher Land
07.06.2011

Steinachklamm im Steinachtal

Eines der eindruckvollsten Naturdenkmale des Landkreises Kulmbach ist die wildromantische Steinachklamm. Ein Sperrriegel aus hartem, kieselsäurereichen Quarz hinderte einst das Wasser der Steinach am Weiterfließen.[mehr]